Süd Molitecnica, historische Gesellschaft altamurana, Er ist stolz auf die erfolgreiche Veranstaltung Federicus, zentriert auf die Gestalt Friedrichs II, die seit fünf Jahren findet im historischen Zentrum von Altamura.

In diesem Jahr wurde in den Tagen gehalten 29-30 April und 1 Es kann und hat Hunderttausende von Besuchern und Touristen angezogen, sowohl aus den Nachbarländern, sondern auch aus anderen italienischen Regionen und Ausland.

Nell’ambito di questa festa, das historische Zentrum der Löwin Apuliens verwandelt sich in ein mittelalterliches Dorf, con l’allestimento dei 4 Original-Bezirke: Quartier Latin, jüdisch, Buchweizen und griechisch, Betonung der typischen, diese individuellen religiös bis zu jenen gastronomischen.

Il segreto del successo di questa edizione è dovuto anche all’ampliamento dell’offerta e alla qualità delle proposte culturali: Ausstellungen, Theaterveranstaltungen, Konferenzen von beträchtlichen Dicke, unter denen die von dem Essayist und Geschichtsschreiber des Mittelalter Prof. Franco Cardini, die berichteten, hat sich auf „L’amor cortese: Le donne ecavalier nel Medioevo“.

Ma una festa che si rispetti non può tralasciare l’aspetto ludico-ricreativo: und zwar, Der zweite Tag, wie üblich, es ist vor allem ein Synonym für Frederick Parade. Ein Zug aus mehr als 2000 im mittelalterlichen Kleid, von ein paar hundert professionellen Künstlern wie Fahnenträger, Bogenschießen, tamburini, Jongleuren, Esser und Akrobaten, und durch die majestätisch landschaftlich Elementen angereichert, als Bühne-Theater und eine Rekonstruktion einer voll funktionsfähigen mittelalterlichen Mühle.

L’appuntamento è fissato, dann, im nächsten Jahr mit der siebten Ausgabe von Federicus.

Molitecnica Sud porge le sue congratulazioni alla Fortis Murgia per l’impegno e la competenza nell’organizzare e realizzare quest’evento che, von Jahr zu Jahr, immer gibt den Bereich mehr Sichtbarkeit.

Tags: , , ,